Menü
- Hier laufen wir -

Aktuelle Wanderankündigungen

Busausfahrt ins Zittauer Gebirge am 19.10.22

Die Wanderleiterin Christine Plünzig freut sich auf ein Wiedersehen mit den Wanderfreunden des Wandervereins Großröhrsdorf e.V. zu einer Busausfahrt ins Zittauer Gebirge am Mittwoch, dem 19.10.22. Abfahrt ist 9:15 Uhr in Großröhrsdorf an der Kulturfabrik. Wenn sich die Blätter an den Bäumen langsam färben ist die Landschaft zwischen den Spreequellen und dem Zittauer Gebirge besonders schön. Bestens unterhalten werdet ihr vom „rollenden Urgestein“, unserem Reiseleiter, welchen wir an der Strecke aufnehmen. Wir hören von den Quellen der Spree, es erklingen lustige Lieder von der Drehorgel und gerne dürft ihr mit einstimmen. Danach bedarf es einer Stärkung und so kehren wir zum Mittagessen ein. Anschließend wartet eine Rundfahrt durch das Zittauer Gebirge auf uns und ein kleiner Umtrunk darf da natürlich nicht fehlen. Dann wird es schon Zeit für Kaffee und Kuchen. Zurück sind wir gegen 18:30 Uhr. Die Kosten pro Person betragen 72,- € inkl. Busrundfahrt im Reisebus mit WC, Reiseleitung in „rollender“ Mundart, Lieder von der Drehorgel, schmackhaftes Mittagessen sowie Kaffee, Kuchen und ein kleiner Umtrunk. Die Anmeldungen bitte spätestens bis Freitag, den 07.10.22, um 18:00 Uhr bei Christine Plünzig unter Tel. 035952 41992 oder online hier. Es gibt nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen. Wir freuen uns auf euch.

Christine Plünzig und Carolin Jäckel-Reeh von Jäckel-Reisen


Grenzlandwanderung am 23.10.22

Liebe Wanderfreunde des Wandervereins Großröhrsdorf e.V. und interessierte Gäste, ich lade Euch recht herzlich zu unserer Grenzlandwanderung am Sonntag, dem 23.10.22, um 7:00 Uhr ein. Treff ist auf dem kleinen Parkplatz in Großröhrsdorf am Rathaus. Von dort starten wir zum Wanderparkplatz Ottomühle im Elbsandsteingebirge. Auf dem blau gekennzeichneten Wanderweg geht’s nun zum Moorteich. Dort können wir eine „Bananenpause“ einlegen. Weiter geht’s zum Zeisigstein (551m) - über Treppen begehbar. Vom Zeisigstein laufen wir über den Forststeig zu den Tyssaer Wänden. Wenn wir Glück haben, ist die dortige Baude für uns geöffnet. Wer möchte, kann in 1,5 Std. die Tyssaer Wände, eine Felsenstadt mit bis zu 30m hohen Wänden, bestaunen. Wir wandern weiter nach Ostrov (Eiland) und weiter zurück zu unserem Parkplatz. Die Wanderung mit Felsenstadt ist ca. 23 km lang. Essen und Trinken erfolgen aus dem Rucksack. Offene Bauden werden wir nach Wunsch gern zur Einkehr nutzen. Die Teilnahmemeldungen bitte bis Freitag, den 21.10.22, um 18:00 Uhr online hier oder tel. unter AB 035952 48999 erledigen. Ich wünsche uns wunderbares Wanderwetter. Trotz allem habe ich für uns Frostschutz dabei. 

Sylke Ledermüller